Wie das Bewegungskonzept entstanden ist

Beim Gyrotonic Expansion System® handelt es sich um ein ganzheitliches Bewegungskonzept, das von Juliu Horvath entwickelt wurde und die Methoden Gyrotonic® und Gyrokinesis® umfasst. Es betrachtet den menschlichen Körper als Einheit und die Wirbelsäule als dessen zentralen Träger.

Anfänglich waren Gyrotonic® und Gyrokinesis® Insiderbegriffe der New Yorker Tanzszene. Namhafte Bewegungsenthusiasten wie Madonna, Tiger Woods, Mark Wilson, Liv Tyler und Julianne Moore profitieren seither von den Eigenschaften dieser Trainingsmethoden, sie trugen massgeblich zu deren Bekanntheitsgrad bei.

Heute ist das Gyrotonic Expansion System® weltweit vertreten. Die Trainingszentren erfreuen sich an einer stetig wachsenden Gemeinschaft von Menschen, die das Konzept zelebrieren, um ihre Trainingsziele zu erreichen und ihre Lebensqualität sowie ihre Fitness zu verbessern. Ob für Beruf oder Freizeitaktivitäten wie Mannschaftssport, Golf, Yoga, Tanz, Eiskunstlauf, Gymnastik, Klettern und mehr: Dank universell anwendbarer Bewegungselemente, die auf physiologischen und biomechanischen Gesetzmässigkeiten beruhen, hat das System für jeden Menschen passende Trainingsmöglichkeiten parat.

Das Gyrotonic Expansion System® wird kontinuierlich ausgebaut und von Master Trainern an die lizenzierten Instruktorinnen und Instruktoren weitervermittelt. Die Trainerlizenz muss alle zwei Jahre erneuert werden, wodurch eine hohe Qualität gewährleistet ist.